Wohin der Godesberger Sternfreund in den Urlaub fährt …

Die Sommer-Ausgabe von Pauls Portablem Planetarium im Deutschen Museum Bonn bot neben umfassenden Rückblicken auf Highlights der letzten Wochen auch wieder die Gelegenheit, den Sternenhimmel für die Reiseziele des Publikums zu simulieren. Und da kam doch tatsächlich die volle Breite der geografischen Breiten vor, die überhaupt möglich sind: Von Schottland über Los Angeles und Benin bis Madagaskar und Neuseeland reichten die Pläne. Bonner Augen überall auf diesem Planeten … [Daniel Fischer]

About these ads

Über skyweek

Astrojournalismus seit 1982

Veröffentlicht am 6. Juli 2012 in Veranstaltungsbericht und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 39 Followern an

%d Bloggern gefällt das: