Planetarium@home aus Bochum

Während der mehrmonatigen Umbau-Schließung des Planetariums Bochum ziehen die Online-Aktivitäten wieder an, die bereits während der COVID-19-Schließung recht spontan entwickelt worden waren:


„Streifzüge durch das Universum“ auf YouTube & Facebook

Aktuelles und Interessantes am Himmel, immer präsentiert auf dem Balkon:

Episode 31 (28. September): Was sagt uns das Monophosphan in den Venus-Wolken?

Episode 30 (21. September): So ist das mit der Tag-und-Nacht-Gleiche
Episode 29 (14. September): Der Stern Fomalhaut und seine mysteriöse Umgebung
Episode 28 (7. September): Das Gravitationswellen-Ereignis GW190521
Episode 27 (31. August): Jupiter! Inklusive des neuen weißen Sturms
Episode 26 (24. August): Gravitationslinsen und der Fall der fernen Milchstraße
Episode 25 (17. August): Das Große Verblassen von Beteigeuze – und es passiert schon wieder
Episode 24 (10. August): Was die Perseiden 2020 wirklich zu bieten haben
Episode 23 (3. August): Saturn!
Episode 22 (13. Juli): NEOWISE! Was schon war – und was noch kommt
Episode 21 (25. Juni): Rückblick auf die beiden Juni-Finsternisse und die ersten NLCs
Episode 20 (2. Juni): Himmelsvorschau auf den Juni – v.a. die beiden Finsternisse
Episode 19 (28. Mai): Die Leuchtenden Nachtwolken sind da!
Episode 18 (25. Mai): SPHERE sieht AB Aurigae
Episode 17 (21. Mai): Der Merkur, am Himmel und überhaupt
Episode 16 (18. Mai): So ist das mit der ISS – am Himmel
Episode 15 (14. Mai): Venus und Merkur auf Kollisionskurs in der Abenddämmerung
Episode 14 (11. Mai): Kometen! Inklusive der aktuellen Versager ATLAS und SWAN …
Episode 13 (7. Mai): Ein Sternhaufen und 5 Galaxien am Frühlingshimmel
Episode 12 (4. Mai): Teleskope für alle im Vergleich – mit Gaststars!
Episode 11 (30. April): Was man mit einfachen Mittel vom Balkon sehen kann
Episode 10 (27. April): 30 Jahre Hubble Space Telescope – Entdeckungen im nahen Kosmos

Spezialausgabe (24. April): Enthüllung des Bildes zum 30. Geburtstag von Hubble

Episode 9 (23. April): 30 Jahre Hubble Space Telescope – Entdeckungen im fernen Kosmos
Episode 8 (20. April): Wo die Sterne im Hertzsprung-Russell-Diagramm wohnen
Episode 7 (16. April): Das Frühjahrs-Dreieck und die Natur seiner Sterne
Episode 6 (14. April): ATLAS kaputt! Und wie unsere Sternbilder festgelegt wurden
Episode 5 (9. April): Rückblick auf den ‚Supermond‘ – und wie der Mond entstand
Episode 4 (6. April): Wie das mit Ostern funktioniert
Episode 3 (2. April): Die Venus besucht die Plejaden
Episode 2 (30. März): Sonne und Mond am Himmel
Episode 1 (26. März): Was ist los am Himmel?


Behind the Scenes mit mit Johannes Kraas und Rocco Helmchen

Das Making of von „Dimensions“: Wie man unzählige Universen in einer einzigen Show vereint (28. August)

Das Making of von „Chaos and Order“ (21. August)
Rechnerkampf und Pupsklavier (14. August)
Backstage Bonanza beim Outdoor Dreh (7. August)


Ein kleines Video zur Wiedereröffnung am 5. Juni

Die ganzen neuen Regeln für Besucher im Film. (4. Juni)


I need space: Unser Sonnensystem

In dieser sechs-teiligen Youtube-Serie führen wir Euch gemeinsam mit dem Hamburger Astrophysiker Michael Büker und seinem unterhaltsam-prägnanten Erzählstil durch unser Sonnensystem:

Episode 6 (22. Mai): Monde

Episode 5 (15. Mai): Das äußere Sonnensystem
Episode 4 (8. Mai): Die Eisriesen
Episode 3 (1. Mai): Die Gasriesen
Episode 2 (24. April): Die Gesteinsplaneten
Episode 1 (17. April): Die Entstehung des Sonnensystems
Teaser (3. April)


Kulturkuppel@home – Konzerte im Planetarium

About Aphrodite (17. Mai)

Duo Alard (10. Mai)
Marcus Schinkel – Crossover Pianist (3. Mai)

Stefan Erbe – Nachlicht Release Charity Stream (2. Mai – Infos hier, hier und hier)

Konstantin Kraft – Piano, Cello und Vocals (26. April)

ATB Under The Stars (25. April – Infos hier, hier, hier, hier und hier)

Matthias Dymke – Piano (19. April)
Trailer (16. April)


Online Abenteuer Astronomie (Vorträge)

Statt wie einst geplant in der Kuppel in konzentrierter Form auf dem eigenen Schirm:

Wolfgang Seboldt: Interstellare Raumfahrt? – Möglichkeiten und Grenzen (13. Mai)


Richtige Planetariums-Shows … für zuhause

Jetzt auch – und zwar in der Komplettversion – in VR/360°-Optik für zuhause: die allererste Gemeinschafts-Produktion deutscher Planetarien zu Leben im Universum: ein Klassiker!

Die Gemeinschafts-Produktion von 19 deutschsprachigen Planetarien von 2017 in einer 30-Minuten-Version für VR-Brille bzw. Browser in interaktiver 360°-Optik.


Astrofoto-Serien und SpaceFacts als Instastories

im Rahmen unseres Instagram-Auftritts gibt es Lieblingsbilder der Chefin (Nummer eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht und neun), ausgewählte Astrofotos dieses Bloggers (Nummer eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht und neun) und (nur für Mitglieder sichtbar) – Videoclips zuletzt zu den Themen Fomalhaut, Jupiter, Gravitationslinsen, Perseiden, Saturnmonde, Tianwen-1 & Mars 2020, NEOWISE, Jupiter (Teile eins, zwei und hier), Proxima, Planetenwege, Mond-Terminator, Weiße Nächte, Abendsichtbarkeit des Merkur, die Starlinks, Asteroid 1998 OR2, 30 Jahre Hubble (auch zum Geburtstags-Bild), die Sonne (Teile eins, zwei, drei und vier) und Plejaden.


MINT-Bildung zwischen Himmel und Erde

Ein neues Angebot macht das Planetarium für Kinder und Familien, die jetzt viel Zeit zu Hause verbringen: Wir stellen viele Ideen und Materialien bereit, die den Zugang zu den Sternen und dem Weltraum auch außerhalb unserer Kuppel ermöglichen.


Und auch auf Facebook und Twitter gibt es zahlreiche aktuelle Informationen rund um den Weltraum.

%d Bloggern gefällt das: