Archiv des Autors: paulastro

Zwei Astro Livestreams im April

Einmal mehr können Menschen, die sich für Astronomie interessieren, den Lockdown-Zeiten ein Schnippchen schlagen. Eine öffentliche (kostenlose) und eine private Veranstaltung stehen im Kalender.

„Pauls portables Planetarium“ am 27. April

Nach der Karnevalsausgabe am Veilchendienstag ist dies die zweite digitale Ausgabe von „ppp“ im Jahr 2021. Ein Thema der Astronomieshow wird die aktuelle Marsforschung sein, aber auch der simulierte Anblick des Sternenhimmels und weitere Astrohighlights kommen nicht zu kurz. Der LIvestream beginnt um 18:00 MESZ, das Video wird anschließend dauerhaft verfügbar sein.

Sterne und Wein am 29. April

Sterne und Wein

Feine Weine, Spannendes aus der Astronomie und live improvisierte Musik – das sind bekanntlich die Elemente von Sterne und Wein online. Wer sich anmeldet erhält einen Zoomlink und ein Paket mit drei ausgesuchten Weinen (je 0,7l). Am Abend der Veranstaltung treffen sich Menschen zum gemütlichen und informativen Zusammensein in einer Art gemeinsamen digitalen Wohnzimmer, Beginn 19:00 Uhr. Paul Hombach und Peter Wollmann führen durch die Welt der Sterne und Weine und lassen sich mit Vergnügen „schwarze Löcher“ zu beiden Themen in den Bauch fragen. Die Teilnahme kostet EUR 35.- inkl. Versand. Damit die leckere Post rechtzeitig ankommt, melden Sie sich bitte bis zum 21.4. an. Eine einfache Mail an contact@vinauthority.de reicht. Clear skies und cheers!

Sterne und Wein am 26. März

Sterne und Wein

Das Onlineformat Sterne und Wein stößt auf erfreuliches Interesse! Daher gibt es einen Zusatztermin am Freitag, den 26. März um 19:00 Uhr. Das Konzept von Sterne und Wein online wurde an dieser Stelle bereits beschrieben: Leckere Weine, Spannendes aus der Astronomie und live komponierte Musik. Wer mitmacht erhält einen Zoomlink und ein Paket mit drei ausgesuchten Weinen, schon treffen sich Menschen zum gemütlichen und informativen Zusammensein in einer Art gemeinsamen digitalen Wohnzimmer. Paul Hombach und Peter Wollmann führen durch die Welt der Sterne und Weine und lassen sich mit Vergnügen „schwarze Löcher“ zu beiden Themen in den Bauch fragen… (Teilnahme EUR 35.-, Anmeldungen bitte bis zum 19.3. an contact@vinauthority.de)

Sterne und Wein Prinzip

Drei Astro-Livestreams im Februar

Drei unterschiedliche Live-Events aus dem Bereich Astronomie / Astrotainment von und mit Paul Hombach sind im Februar online zu sehen:

„Ab ins All“ mit interaktiver Musik aus dem Planetarium Bochum am 10.2., 19:00 Uhr

In der Show „Ab ins All“ nimmt der Musiker und Astronomie-Referent Paul Hombach das Publikum mit auf eine Reise von der Erde zu den fernsten Galaxien. Dabei gibt es entlang des Weges immer wieder etwas zu hören, auch spontan improvisierte Lieder über Themen, die sich die Gäste des Livestreams wünschen dürfen. (Teilnahme kostenlos)

Pauls Portables Planetarium Karnevalsausgabe am 16.2. 18:00 Uhr aus dem Deutschen Museum Bonn

Neues zwischen Tünnes und Space, der Himmel aus der Sicht des Rheinländers und Kosmologie für Karnevalisten – dies alles und mehr wird, wenn auch ohne Vor-Ort-Publikum, sozusagen als „Astro-Karneval for one“ – am Veilchendienstag aus dem Deutschen Museum Bonn gesendet. (Teilnahme kostenlos)

Sterne und Wein Online am 19.2. um 19:00 Uhr

Leckere Weine, Spannendes aus der Astronomie und live komponierte Musik – das sind die Zutaten von Sterne und Wein online. Ein Zoomlink und ein Paket mit drei ausgesuchten Weinen, schon treffen sich Menschen zum gemütlichen und informativen Zusammensein in einer Art gemeinsamen digitalen Wohnzimmer. Paul Hombach und Peter Wollmann führen durch die Welt der Sterne und Weine und lassen sich mit Vergnügen „schwarze Löcher“ zu beiden Themen in den Bauch fragen… (Teilnahme EUR 35.-, Anmeldungen bitte bis zum 11.2. an contact@vinauthority.de)

Astrovorschau für Bonn Januar-Februar 2021

Die Himmelsvorschau für Bonn für die nächsten Wochen ist soeben auf den Seiten der Volkssternwarte Bonn veröffentlicht worden.

Viel Spaß beim Beobachten!

Ausschnitt der Astrovorschau für Bonn Januar und Februar 2021 von Paul Hombach

Jupiter und Saturn am Tag vor ihrer engsten Konjuktion

Eine passende Wolkenlücke gab den Blick auf das enge Planetenpaar Jupiter und Saturn in der Abenddämmerung frei. Selbst nur 204mm Brennweite zeigen schon Jupiter mit zwei Monden. Alle Aufnahmen (c) Paul Hombach /starsandwine.net

Dieses Bild stammt aus einer ganzen Sequenz, die zu einem Gif animiert wurde:

Gif aus 40 Einzelbildern, 20.12.2020 (c) P. Hombach

Im Teleskop bei 67x waren beide Planeten mit Details schon in der hellen Dämmerung ein visueller Genuss, hier ein Handyfoto direkt durch das Okular an einem 80/640mm Fluoritrefraktor.

Jupiter und Saturn gemeinsam in einem Feld. Schnappschuss mit einem HTC11 bei vollem Zoom direkt durch das Okular. Wer findet Ganymed? (Tipp: Bildmitte rechts…)

Und wieder wurde das Planetenduo von einem Flugzeug gestreift (allerdings nicht so spektakulär wie vorgestern, als dabei Saturn bedeckt wurde):

Ob es morgen noch einmal so ein Wetterglück gibt? Viel Erfolg und clear skies wünscht Paul Hombach.

Lockdown im November? Astronomie geht auch online!

Wenn in diesen Tagen die Möglichkeiten zu persönlichen Treffen wieder eingeschränkt werden, heißt das nicht auf astronomische Events verzichten zu müssen! Gleich zwei Veranstaltungen aus dem Bonner Raum werden im November live via Internet zu sehen sein.

SternenHimmel Live am 10. November

Die nächste Veranstaltung aus der Reihe „Pauls portables Planetarium“ findet zwar in den Räumen des Deutschen Museums Bonn statt, wird aber das Publikum wieder nur digital erreichen. Geplant ist ein Livestream um 19:00 MEZ. Paul Hombach gibt eine Vorschau auf die Himmelshighlights am Bonner Nachthimmel und wirft einen Blick auf die Astrothemen, die in letzter Zeit besonders spannend waren.SternenHimmel Live 2020

Sterne und Wein am 13. November

Eine interaktive Mischung aus Weintasting, Astronomie und improvisierter Musik erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Online-Events. Wie schon im September ist das alles ganz einfach: Man meldet sich an, erhält ein Paket mit drei verschiedenen Weinflaschen und den Link zu einem Videomeeting. Die Welt der Weinaromen erklären die Sommelière Christal Lalla und Weinexperte Peter Wollmann, Paul Hombach (Volkssternwarte Bonn) steuert Musik und Astronomieshows bei. Weitere Informationen mit allen Details unter sterneundwein.de. Anmeldungen bitte bis zum 6. November an contact@vinauthority.de. Clear skies und cheers!

 

Sterne und Wein online am 4. September

Letzten Herbst fand im schönen Ambiente der Volkssternwarte Bonn eine neue Veranstaltung statt: Sterne und Wein. Zu leckeren Weinen gab es eine astronomische Multimediashow. Da zur Zeit Treffen in Innenräumen aus bekannten Gründen nur sehr eingeschränkt möglich sind, haben die beiden Initiatoren, der Weinfachmann Peter Wollmann (Unterstützer des Deutschen Museums Bonn) und der Astronomieenthusiast Paul Hombach (Volkssternwarte Bonn) die Veranstaltung einfach ins Internet bzw. das Zuhause der Gäste verlegt!

Und so funktioniert’s: Nach der Anmeldung bekommt man ein Paket mit drei verschiedenen Weinflaschen und ein paar Knabbereien geliefert, dazu einen Link für ein Videomeeting. Zum genannten Termin wählen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Videokonferenz ein, erfahren Spannendes aus dem Weltall (Paul) und Wissenswertes zu den dazu passenden Weinen aus Galileis Heimatregion (Peter). Die Weine werden dabei entspannt zu Hause genossen.

Wer mag kann sich live und interaktiv mit Fragen beteiligen. So entsteht ein gemütliches und unterhaltsames Treffen in einer Art virtuellem Wohnzimmer… Genuss, Inspiration und Beisammensein in digitalen Zeiten! Und dieses Event ist natürlich nicht auf Bonn beschränkt, sondern kann überall dort stattfinden, wohin auch ein Paket geschickt werden kann!

Weitere Informationen mit allen Details unter sterneundwein.de bzw. Anmeldungen bitte an contact@vinauthority.de

Großer Andrang bei Karnevals-Astrovortrag im Deutschen Museum Bonn

Mondfinsternis 2019 Paul Hombach

Stand im Fokus des Vortrags: Der Mond, hier ein Bild der totalen MoFi vom 21. Januar 2019 (P. Hombach)

Rekordverdächtige Besucherzahl bei der mittlerweile 7. Karnevalsausgabe von »Pauls portablem Planetarium« im Deutschen Museum Bonn: Rund 200 Menschen füllten schon lange vor Beginn des Vortrags die Ränge.

In diesem Jahr des Mondlandungs-Jubiläums bildete der Mond einen Themenschwerpunkt. Auch ein Rückblick auf die totale Mondfinsternis vom 21. Januar 2019 durfte nicht fehlen. Am Ende der »Astrotainment«-Show gab es sogar ein improvisiertes Karnevalslied zum Thema Milchstraße.

Der nächste ppp-Termin am Sa., den 18. Mai 2019 um 15:30 Uhr richtet sich besonders an Kinder und Familien, danach folgt die Reiseausgabe am Do., den 27. Juni um 19:00. Dann können sich die Gäste den Anblick des Sternhimmels an ihrem Urlaubsort live simulieren lassen. Und natürlich wird der bevorstehende 50. Jahrestag der Apollo-11-Mission gewürdigt.

Die Reihe »Pauls portables Planetarium« findet seit 2010 im Deutschen Museum Bonn statt. Bei klarem Wetter wird vor oder nach den Vorträgen von Sternfreunden der Volkssternwarte Bonn und des Köln-Bonner-Astrotreffs eine Live-Himmelsbeobachtung angeboten.

 

18.9.: Tag der offenen Tür der Volkssternwarte Bonn

Am Sonntag, den 18. September 2016 lädt de Volkssternwarte Bonn wieder zu einem Tag der offenen Tür ein. Zwischen 11:00 und 17:00 Uhr werden Besuchern im Refraktorium, Poppelsdorfer Allee 47, interessante Kurzvorträge und ein digitaler Blick auf den Sternhimmel in der Kuppel geboten. Bei klarem Wetter besteht zudem die Möglichkeit, mit geeigneten Teleskopen die Sonne live zu beobachten.

Der Eintritt ist natürlich frei. Das Team der Volkssternwarte freut sich auf Sie!

Sonnenbeobachtung Volkssternwarte

Sonnenbeobachtung vor der Volkssternwarte Bonn, hier beim Merkurtransit am 9. Mai 2016.
Bild: PH

Tag der offenen Tür 2016

 

 

„Portables Planetarium“ am 9.2. im Deutschen Museum Bonn

d2251d0651

Am Karnevalsdienstag findet im Deutschen Museum Bonn in der Reihe „SternenHimmel Live“ um 19:00 wieder „Pauls Portables Planetarium“ statt. Dem Datum angemessen gibt es einen nicht immer ernst gemeinten Blick auf das himmlische Geschehen. Schwerpunkt diesmal: „Rote und grüne Funken – Polarlichter“. Gezeigt wird spektakuläres Foto- und Videomaterial – oder wie der Rheinländer sagt: Herrrrlische Bilder! Ob Mitglieder der Volkssternwarte Bonn und des Köln- Bonner Astrotreffs (KBA) vorher mit ihren Teleskopen zusätzlich den echten Himmel zeigen können, liegt in Petrus jecken Händen… Egal ob Regen oder Sturm: Der Blick auf die Großleinwand des Museums ist in jedem Fall garantiert!

Übrigens: Damit das Deutsche Museum auch weiter ein Ort für Vorträge, Ausstellungen und Bildung bleiben kann, sind alle interessierten Bürger aufgerufen, am Mittwoch um 18h ins Stadthaus Bonn zu kommen, um die Präsentation zum Erhalt des Deutschen Museums zu unterstützen. Dort tagt der Bonner Wissenschaftsausschuss – öffentlich. Bekanntermaßen wurde der Vertrag über das  Deutsche Museum seitens der Stadtverwaltung zum Januar 2018 gekündigt. Das ist hoffentlich NICHT das letzte Wort in dieser Angelegenheit… PH