Blog-Archive

Eine astronomiegeschichtliche Entdeckung in … einer Kneipe in Königswinter?

P1230896

P1230893

P1230895

Seit 320 gibt es schon das Gasthaus „Im Tubak“ in der Altstadt von Königswinter, und seit 45 Jahren wohnt dieser Blogger in dieser Gemeinde, aber erst gestern führte es den letzteren – anlässlich dieses Konzertes – erstmals in das erstere. Wo ihm augenblicklich obiges Gemälde an der Wand auffiel: Da arbeitet doch einer an einer Polyeder-Sonnenuhr o.ä. und ist umgeben von (Teilen von) astronomischem Messgerät, v.a. oben links?! Die Recherchen laufen … [Daniel Fischer. NACHTRAG: Nach wenigen Minuten gab’s über Twitter bereits die Aufklärung – mit Hilfe der Reverse Image Search „TinEye“ kam heraus, dass es sich um das Porträt des Astronomen Nikolaus Kratzer von Hans Holbein dem Jüngeren von 1528 handelt (und sicher nicht das Original, denn das hängt im Louvre). Nicolaus Kratzer, 1487-1550, gilt tatsächlich als Spezialist für Sonnenuhren – und das Holbein-Gemälde wird auf zahlreichen Webseiten in Kopie angeboten. Case closed … NACHTRAG 2: … aber dann gab es noch Hinweise auf den Astronomen und das Gemälde und noch mehr Astro-Instrumente bei Holbein … NACHTRAG 3: … sowie mehr zu Kratzer in der Kunst]