Blog-Archive

DLR-Astroseminar 2014: Dunkel wird’s

Gegensätzlicher könnte der Programmschwerpunkt für das DLR-Astroseminar 2014 nicht sein: Waren dieses Jahr noch Sonne und Sterne das große Thema, so geht es nächstes Jahr vor allem um die dunkle Seiten des Universums. Und davon gibt es einige, wie vom 29. April bis 03. Juni 2014 zu hören sein wird. Es wird etwa um kalte Dunkelwolken (29. April), um dunkle Monster namens Schwarze Löcher (06. Mai) sowie das Dunkle Zeitalter kurz nach dem Urknall (20. Mai) gehen; und über die dunkle Zukunft des Universums (03. Juni) wird der bekannte TV-Astrophysiker Harald Lesch sprechen.

Diese Woche gab es zwar den Physik-Nobelpreis 2013 für die Grundlagen, die zur Entdeckung des Higgs-Teilchens führten und damit haben die Teilchenphysiker auch endlich ihr Standardmodell komplett, doch dies erklärt nur rund 4 Prozent unseres ganzen Universums! Die restlichen 96 Prozent bilden quasi das unsichtbare Universum, das Kosmologen so gern verstehen wollen. So werden bei der Vortragsreihe natürlich ebenso die nur indirekt sichtbare (siehe Bild oben) Dunkle Materie (13. Mai) und die geheimnisvolle Dunkle Energie (27. Mai) thematisiert. Das 20. DLR-Astroseminar wird wie üblich im Casino auf dem DLR-Gelände in Köln-Porz stattfinden, die 6 Vorträge beginnen jeweils um 15:30 Uhr. Wichtige Hinweise zur Anmeldung sowie ausführliche Informationen zu den Referenten und ihren Vorträgen sind hier nachzulesen. [Nico Schmidt]

Werbeanzeigen

Programm zum DLR-Astroseminar 2013 online

Das DLR-Astroseminar wurde 2012 volljährig und findet in diesem Jahr schon zum 19. Mal statt. Bislang ist das Veranstaltungsprogramm zwar noch nicht auf den Seiten des DLR oder der Volkssternwarte Bonn (VSB) zu finden, aber über das Portal der „Kölner Wissenschaftsrunde“, die 2013 ein Raumfahrt-Themenjahr veranstaltet, kann man die Übersicht als PDF bereits herunterladen. Das DLR-Astroseminar 2013 findet vom 09. April bis zum 14. Mai wie üblich im Casino auf dem DLR-Gelände in Köln-Porz statt. Die sechs Vorträge unter dem Titel „Weißt du, wieviel Sternlein stehen?“ werden sich unserer Sonne und den Sternen widmen. Im Einzelnen geht es in der diesjährigen Vortragsreihe um unseren Heimatstern (09. April), das Hertzsprung-Russell-Diagramm (16. April), das Innere der Sterne (23. April), exotische Physik von Sternleichen (30. April), Sternentwicklung allgemein (07. Mai) und um den Entstehungsort der Sonne (14. Mai). Alle Informationen zu Programm, Veranstaltungsort und Anmeldung sind hier und hier auf einen Blick zusammengestellt. [Nico Schmidt]