Untergänge … von Mond und Venus

In direkter Fortsetzung der Serie von Merkur und Venus ließen sich in den folgenden Nächten jeweils der Untergang des Mondes (am frühen Morgen) und der Untergang der auf ihre untere Konjunktion zueilenden Venus in natürlich jeden Tag hellerer Abenddämmerung (zum Schluß ab dem Sonnenuntergang) dokumentieren:

26. Mai 2020: Elongation 36.8°, Phase 10.0%

Elongation 12.4°, Phase 2.3%

27. Mai: Elongation 49.4°, Phase 17.5%

Elongation 10.9°, Phase 1.8%

28. Mai: Elongation 62.2°, Phase 26.7%

Elongation 9.4°, Phase 1.3%

29. Mai: Elongation 75.1°, Phase 37.3%

Elongation 7.9°, Phase 0.9%

30. Mai: Elongation 88.3°, Phase 48.6%

Elongation 6.3°, Phase 0.6%

31. Mai: Elongation 101.0°, Phase 59.6% – wie auch schon in der vorangegangenen Nacht mit grünem Rand oben. Alle Aufnahmen mit einer Panasonic DMC-FZ300 mit maximalem Zoom, mehr und größere Aufnahmen in diesem Album ungefähr von unten nach oben und auszugsweise diesem Album chronologisch, mit weiteren Berichten in diesem und in diesem Blog. [Daniel Fischer]

Über skyweek

Astrojournalismus seit 1982

Veröffentlicht am 31. Mai 2020, in Uncategorized. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: