Grün (und Blau) bei Sonnenuntergang – quasi der Regelfall

Grün und sogar blau beim Sonnenuntergang: Das gibt es nicht nur in fernen Ländern sondern auch … vom Balkon in Witten-Herbede-Ruhrhöhe aus! Dank des außergewöhnlich sonnigen Wetters – in Verbindung mit dem NRW-‚Lockdown Light‘ – im Frühjahr 2020 konnten unzählige Sonnenuntergänge fotografiert werden: nicht nur zur Demonstration von Himmelsmechanik sondern auch von atmosphärischer Optik. Dies gelang nur, wenn ein wenig Naturfilter half (die ungedämpfte Sonne war selbst bei 1/16’000 Sekunde bei Blende 8 und ISO 100 noch zu hell und saturierte den Chip) – hier die fünf besten Sequenzen, jeweils der obere Sonnenrand extrem heraus vergrößert:

28. März: Selbst durch Gebüsch am (1 bis 2 Grad hohen) Horizont setzt sich der grüne Rand durch.

1. April: Diesmal grün und blau satt über einer Wolkenkante.

27. April: Ein weiterer farbenfroher Abschied der Sonne hinter einem Dach eines Hauses am Horizont

16. Mai: Besser als nix wiederum über einem Wolkenbänkchen.

20. Mai: Fast schon zu hell aber erneut Grüntöne über einem Dach – im letzten Bild etwas mehr Kontext. [Daniel Fischer]

Über skyweek

Astrojournalismus seit 1982

Veröffentlicht am 20. Mai 2020, in Uncategorized. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: