Prächtiger Lovejoy … nach Mitternacht

10 Sekunden bei Blende 3.9 und ISO 1600 bei KB-Äqv.-Brennw. 205 mm (crop)

15 Sekunden bei Blende 3.3 und ISO 1600 bei KB-Äqv.-Brennw. 68 mm (crop)

25 Sekunden bei Blende 3.8 und ISO 1600 bei KB-Äqv.-Brennw. 170 mm (crop)

Ein angekündigtes Aufklaren ließ arg auf sich warten – aber heute Morgen zwischen 0:40 und 1:10 MEZ war Lovejoy nahe der Maximalhelligkeit doch tatsächlich bei sehr transparentem Himmel von Königswinter-Heisterbacherrott aus zu beobachten. Zwar nur noch 28° bis 23° hoch, statt der 51°, die es vier Stunden zuvor gewesen waren, aber der Komet war ein prächtiger Anblick im Feldstecher – der bei waagerechtem Schwenken tatsächlich den langen aber lichtschwachen Plasmaschweif erahnen ließ. Und mit dem bloßen Auge war Lovejoy doch tatsächlich mit indirekter Sicht zu erkennen, obwohl die Grenzgröße in dem Gebiet nahe 5.0 mag. lag. Nach Beobachtungen neben dem Mond und bei Vollmond bei sehr klarem Himmel und ohne Mond bei schlechter Sicht nun also die erste klare und mondfreie Beobachtung, dafür aber schon fast im Untergang … aber das beste Sichtfenster dauert ja noch rund zehn Tage. [Daniel Fischer]

30 Sekunden bei Blende 3.2 und ISO 800 bei KB-Äqv.-Brennw. 25 mm (crop)

Advertisements

Über skyweek

Astrojournalismus seit 1982

Veröffentlicht am 14. Januar 2015 in Beobachtungsbericht, Bilderstrecke, Eigene Bilder & Videos und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: