15.04.: 10.000 Kilometer entfernte Mondfinsternis live in Bonn

So sah es im übervollen Vortragsraum der Volkssternwarte Bonn (VSB) vergangenen November aus. Damals sollten zwar Kometen im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen, aber die Live-Übertragung der totalen Sonnenfinsternis aus Zentralafrika war der große Publikumsmagnet des Tages. Mit einem anderen Himmelsschauspiel versuchen die Bonner Sternfreunde nun an den Erfolg anzuknüpfen, denn schon am 15. April wird ebenfalls wieder in der Volkssternwarte eine totale Mondfinsternis live auf die Leinwand zu sehen sein. 2014 ist nämlich einer der ganz seltenen Fälle, dass in Mitteleuropa keine Mondfinsternis zu beobachten ist; die bereits in zwei Tagen stattfindene Finsternis wird nämlich nur in Nord- und Südamerika sowie im pazifischen Raum sichtbar sein. Um diese totale Mondfinsternis und somit  den kupferfarbenen Vollmond im Kernschatten der Erde zu erleben muss man also mindestens an die Ostküste der USA reisen, oder einfach am Dienstag zur Volkssternwarte Bonn an der Poppelsdorfer Allee kommen.

Die Veranstaltung zur Live-Übertragung am 15. April beginnt schon um 8:30 Uhr und wird bis mindestens um 10:30 Uhr gehen, durch die Astrotainment-Aktion führen – wie schon bei der November-Sonnenfinsternis – die erfahrenen Bonner Hobbyastronomen Paul Hombach und Stefan Krause. [Nico Schmidt]

Advertisements

Veröffentlicht am 13. April 2014 in Ankündigungen, VSW Bonn in Action und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: