„Das Galileum Solingen wird ein top modernes Planetarium“ mit Sternwarte

Galileum Solingen

Matthias Kunde, SVO (Solingen von oben)

Der Großraum des Bonner-Sterne-Landes soll spätestens Anfang 2016 um eine astronomische Attraktion reicher werden, aber zuerst die schlechte Nachricht. Die nun seit 90 Jahren in der Sternstraße beheimatete Sternwarte Solingen wird zugunsten des Galileum Solingen (Facebook) genannten neuen Projekts aufgegeben und verkauft. Der Trägerverein zieht stattdessen in einen 26 Meter großen Kugelgasbehälter der Stadtwerke Solingen. In der grünen Kugel nahe des Hauptbahnhofs wird ein modernes Planetarium mit Technik aus Japan und Frankreich eingerichtet, während in einem nebenstehenden Gebäude mit 7 Etagen Vortrags- und Ausstellungsräume untergebracht werden und es dort sogar eine rund 70 Quadratmeter große Beobachtungsplattform geben soll, denn hierhin zieht die Solinger Sternwarte um. Nachdem es dieses Jahr schon um einen Namensstreit ging und es eine Absage zur öffentlichen Förderung gab, wurde nun am Montag das Logo (mittleres Bild) des Galileum Solingen vorgestellt. Zur Finanzierung heißt es jetzt, dass es für den Bau 4 Millionen Euro gibt, wenn der Verein 2,3 Millionen Euro durch Spenden und Sponsoring finanzieren kann. Derzeit hofft man auf einen Baubeginn Ende 2014, so dass das Galileum Solingen Ende 2015 oder Anfang 2016 eröffnet werden könnte. [Nico Schmidt]

Advertisements

Veröffentlicht am 31. Oktober 2013 in Ankündigungen und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: