Mondsichel über Bulgarien – schöner Test für SoFi-Fotografie aus dem Flugzeug

1/10 Sek. bei Blende 4.1 und ISO 800, Kleinbild-Äquivalentbrennweite 361 mm

1/6 Sek. bei Blende 4.1 und ISO 800, Kleinbild-Äquivalentbrennweite 311 mm

1/10 Sek. bei Blende 4.0 und ISO 400, Kleinbild-Äquivalentbrennweite 236 mm

1/8 Sek. bei Blende 4.0 und ISO 400, Kleinbild-Äquivalentbrennweite 224 mm

1/10 Sek. bei Blende 4.0 und ISO 400, Kleinbild-Äquivalentbrennweite 291 mm

1/13 Sek. bei Blende 5.2 und ISO 400, Kleinbild-Äquivalentbrennweite 660 mm

1/25 Sek. bei Blende 4.0 und ISO 400, Kleinbild-Äquivalentbrennweite 205 mm

Diese Aufnahmen des extrem alten aufgehenden Mondes (15.7° Elongation, 30 Stunden vor Neumond) entstanden heute Morgen im 38’000 Fuß Höhe über Bulgarien auf dem Flug PC 398 von Köln nach Instanbul von Sitz 23A einer Boeing 737-800 etwa in einem Winkel von 30° nach vorne gegen die Senkrechte auf der Fensterscheibe – wobei auch noch Turbulenzen für viele verrissene Bilder sorgten. Die leidlich scharfen hier geben aber einen Eindruck, was an Astrofotografie aus einem Linienflugzeug auch mit einiger Vergrößerung möglich ist: pretty pictures ja, aber bei weiten nicht das Detail, das dieselbe Kamera sonst beim Mond zeigt. Eine interessante ‚Lektion‘ für künftige Sonnenfinsternisse aus der Luft, namentlich 2015 … [Daniel Fischer]

Advertisements

Über skyweek

Astrojournalismus seit 1982

Veröffentlicht am 4. September 2013 in Beobachtungsbericht, Bilderstrecke, Eigene Bilder & Videos und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: