Mini-MoFi bei perfekten Bedingungen

mofi2243a

21:43 MESZ – Halbschatten oben links schon deutlich

mofi2247

21:47 MESZ – Fokus nun auf dem Mond

mofi2252

21:52 MESZ – die Partialität steht kurz bevor

mofi2259

21:59 MESZ – Partialität hat begonnen (bestes Bild)

mofi2308

22:08 MESZ – die maximale Phase …

mofi2313

22:13 MESZ – links Saturn

mofi2325

22:25 MESZ – Partialität vorbei

Impressionen der Miniatur-Mondfinsternis vom 25. April 2013, die gerade einmal – und das auch noch in nur 9 bis 12 Grad Höhe – 27 Minuten Partialität gebracht hat. Aber das in Königswinter bei brilliant klarem Himmel und mit dem Saturn (drei Tage vor der Opposition) als Zugabe. Alle Aufnahmen mit einer Panasonic DMC-FZ48 bei unterschiedlichem – meist maximalem – optischem Zoom und ISO 100 oder 200, teilweise von einem Leicht-Stativ, mitunter auch freihändig. Hier noch fünf weitere Aufnahmen aus dem Web, die in den ersten Minuten einliefen: eins, zwei, drei, vier und fünf. Wer’s nicht gesehen hat: Im Feldstecher war der Kontrast viel geringer als auf all diesen Fotos, aber für das bloße Auge das Angefressensein des Mondes schon sehr auffällig. [Daniel Fischer]

Advertisements

Über skyweek

Astrojournalismus seit 1982

Veröffentlicht am 25. April 2013 in Beobachtungsbericht, Bilderstrecke, Eigene Bilder & Videos und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: