„Jahrhundertkomet“ ISON schon aus Bonn fotografiert

Von dem als „Jahrhundertkomet“ angekündigten Komet ISON (C/2012 S1) ist zurzeit nur ein kompaktes Objekt der 15. Größenklasse mitten im Sternbild Zwillinge sichtbar, dennoch konnte ihn Astrofotograf und Astronomie-Doktorand Alex Tudorică mit dem 50cm-Institutsfernrohr mitten aus dem lichtverschmutzten Bonn fotografisch festhalten. Auf den in der Nacht von Samstag auf Sonntag entstandenen Aufnahmen ist bereits sogar schwach ein kleiner Schweifansatz erkennbar, obwohl der Komet noch rund 5 AE – also etwa Jupiterabstand – von der Sonne entfernt ist.

Wie kürzlich berichtet gibt’s außerdem von dunklen Standorten visuelle Beobachtungsversuche und auch die NASA-Sonde Deep Impact hatte Komet ISON schon im Visier. Ob der Schweifstern jedoch tatsächlich zu dem versprochenen Sensationskometen wird, werden wir erst Ende des Jahres im November und Dezember sehen. Auf der Homepage ison2013.org gibt es übrigens einen nützlichen Tracker, der die Position des Kometen in Echtzeit anzeigt. [Nico Schmidt]

Advertisements

Veröffentlicht am 11. Februar 2013 in Beobachtungshinweis, Forscher der Region, Neu im Netz und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Hans-Werner Fassbeder

    Wie kommt es dass der Komet quasi als Punkt abgebildet ist, während die anderen Objekte strichförmig gedehnt sind? Zeigt der Komet eine so starke Eigenbewegung gegenüber den Fixsternen?

    • So ist es! Viele Astrofotografen tricksen gern und montieren einen scharfen Kometen in ein scharfes Sternfeld (man kann die kurzen Einzelaufnahmen ja wahlweise auf den sich bewegenden Kometen oder die Sterne stacken) – die Darstellung hier ist „ehrlicher“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: