Kamera-Check auf Rhodos, mit dem einfachsten „System“

Die Sonne vor ein paar Minuten, aufgenommen mit der Bridge-Kamera Panasonic DMC-FZ48 mit maximalem optischem Zoom (das – oh Wunder – ein für dieses Blog perfekt großes Sonnenbild mit rund 600 Pixeln Durchmesser liefert), Blende 6.3 und 1/640 Sekunde bei ISO 100 durch eine neuwertige AstroMedia-SoFi-Brille mit visueller Baader-Folie; das Bild wurde in Grauwerte verwandelt, geschärft und kontrastgesteigert. Dies wird das simpelste „System“ sein, das morgen früh zum Einsatz kommt – die Hauptarbeit werden drei Refraktoren (1 x 14 cm und 2 x 8 cm) und ein Coronado PST erledigen. Der erstere Refraktor lieferte gerade ein knackscharfes Video einer einzelnen der Sonnenfleckengruppen, das aber noch verarbeitet werden muss. Derweil hat hier ein separater Live-Blog mit News zum Venustransit aus aller Welt und vermutlich auch vom einen oder anderen Satelliten begonnen. [Daniel Fischer]

Advertisements

Über skyweek

Astrojournalismus seit 1982

Veröffentlicht am 5. Juni 2012 in Eigene Bilder & Videos und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: