Ein Bonner auf Rügen

Tag -2 : Ankunft und Vertrautmachen

Für den Venustransit hat dieser Blogger sich Rügen ausgesucht – watch local! Na ja, nicht gerade bis nach Rhodos, aber immerhin 750km und mit Pausen 8 Stunden später bin ich am Ziel angekommen. Maßgeblich war die Überlegung, dass man umso mehr vom Venustransit zu sehen bekommt, je weiter nach Osten und nach Norden man geht.

Schon vor längerer Zeit fiel die Wahl auf eine kleine Pension und dort auf eines der beiden sogenannten Strandzimmer. Eigene Terasse vorm Zimmer, direkt am Sandstrand und unverbauter Blick aufs Meer bis zum Horizont – und das Ganze nach Nordosten. Zumindest theoretisch also schon recht gute Voraussetzungen – jetzt muss nur das Wetter noch mitspielen.

Während wetter.com für Mittwoch Morgen noch aufgelockerte Bewölkung verkündet, wissen meteoblue und der norwegische Wetterdienst yr.no seit heute Morgen schon mehr – sie versprechen wolkenfreien Himmel. Zumindest konnte man das Abendessen und das Bier (Lübzer Pils) auf der Restaurantterasse noch im kurzen Hemd und im Sonnenschein genießen.

Morgen früh werde ich mal schauen, ob man was vom Sonnenaufgang erkennen kann und mir die genaue Richtung markieren.

Let’s hope for the best for this blogger….

Viele Grüße nach Köln/Bonn und an die Rhodos-Expedition!

To be continued….

[Peter Oden]

Advertisements

Veröffentlicht am 4. Juni 2012 in Ausflugsbericht, Beobachtungsbericht, Bilderstrecke, Eigene Bilder & Videos, Uncategorized und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: