Schwierige Venus-Mond-Konjunktion erfolgreich beobachtet – bei einem VSB/KBA-Event in Endenich!

Die letzte Konjunktion der Venus mit einer Mondsichel vor dem Venus-Transit in genau zwei Wochen konnte gerade vor dem Argelander-Institut für Astronomie in Bonn-Endenich nach einer Veranstaltung zu demselben im Rahmen einer öffentlichen Beobachtung verfolgt werden: Während sich die Venus just an deren Ende aus den Wolken geschält hatte und bald auffällig am ziemlich klar gewordenen Himmel strahlte, war die Lokalisierung des Mondes ein harter Kampf. Das Bild oben ist das beste, das diesem Blogger von beiden zusammen gelang, als die Dämmerung schon fortgeschritten war, die Bilder darunter zeigen die Venus – jetzt eine einfache Sichel für fast jede Optik – und den hauchzarten Mond etwas früher und mit maximalem Zoom (aber nicht im selben Maßstab). Zum Vergleich andere Bilder der Konjunktion aus Frankreich und England und Detailaufnahmen von Venus und Mond und gleich noch einem. [Daniel Fischer]

Advertisements

Über skyweek

Astrojournalismus seit 1982

Veröffentlicht am 22. Mai 2012 in Beobachtungsbericht, Eigene Bilder & Videos, VSW Bonn in Action und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: