Archiv für den Tag 14. Mai 2012

Heute Abend: viel Sonnen-Action am Refraktorium

Brillianter Sonnenschein heute Abend erlaubte allerlei Sonnenbeobachtungen und -experimente am Refraktorium der VSW Bonn – insbesondere mit dem Coronado des Vereins, …

… der trotz Justierproblemen (nicht die gesamte Sonnenscheibe gleichzeitig kann auf die perfekte H-Alpha-Wellenlänge eingestellt werden) …

… eine dicke Protuberanz am Sonnenrand schön zeigen konnte: hier Versuche, sie durch’s Okular zu fotografieren.

Die große Gruppe 1476 war auch im korrekt gefilterten Feldstecher noch klar zu erkennen, allerdings schon Richtung Sonnenrand gewandert und deutlich kleiner geworden, …

… was auch zu weiteren Fotoexperimenten mit der Panasonic Lumix FZ48 bei maximalem Zoom (24x) und zwei verschiedenen SoFi-Brillen Anlass gab: Hier tritt oben eine Black-Polymer-Brille von Thousand Oaks gegen unten eine AstroMedia-Brille mit dem „guten“ Baader-Filter an. Visuell war das Polymer-Bild deutlich angenehmer, wie auch ein anderer Beobachter bestätigen konnte, als das etwas zu grelle bläuliche Bild der Baader-Folie – die aber fotografisch ein deutlich besseres Ergebnis liefert, auch schon für eine solch „unastronomische“ Optik. (Zum Vergleich eine etwa zeitgleiche Aufnahme mit Russentonne und ebenfalls Baader-Folie.) Ein wichtiges Ergebnis im Vorfeld des Venus-Transits! [Daniel Fischer]